Donnerstag, 21. Februar 2019

Crimes de caixa dois - scheinbar beliebt in Brasilien

Mit "crime" sind "Verbrechen gemeint und "caixa dois" ist die "Kasse Nr. 2". Es geht also um Verbrechen im "Zusammenhang mit der 2. Kasse" in Wirtschaft und Politik. Wir würden diese Kassen als "schwarze Kassen" bezeichnen. Im europäischen Portugiesisch soll der Begriff auf "saco azul" (blauer Sack) lauten. In der 2. Kasse befinden sich Geldmittel, die in der offiziellen Buchhaltung nicht auftauchen und verschleiert werden, damit die Kontrollbehörden sie nicht überwachen können. Die neue brasilianische Regierung will jetzt diese Methode nicht wie bisher als Korruption, sondern als Verbrechen behandeln, wenn aus diesen Kassen Wahlkämpfe finanziert werden.

Donnerstag, 7. Februar 2019

CAPS - forschrittlich bei der Behandlung psychischer Erkrankungen

"CAPS" ist die Abkürzung für "CENTRO DE ATENÇÃO PSICOSSOCIAL" und bedeutet übersetzt "Zentrum für psychosoziale Behandlung". Die Einrichtung dieser Zentren war ein Fortschritt in der Behandlung psychisch erkrankter Menschen in Brasilien. Sie wurden nicht mehr überwiegend in psychiatrischen Krankenhäusern untergebracht, sondern ihnen wurde durch eine ambulante Betreuung in den CAPS ein Leben außerhalb geschlossener Anstalten ermöglicht. Die neue Regierung Bolsonaro möchte jetzt das Rad wieder zurückdrehen und psychisch erkrankte Personen hauptsächlich in psychiatrischen Anstalten unterbringen.

Montag, 21. Januar 2019

Esquema Queiroz - präsidentielle Verbindungen in die Unterwelt

Kaum ist er im Amt des Präsidenten, hat der vermeintliche Saubermann Bolsonaro auch schon Probleme in einem Korruptionsfall. Im Mittelpunkt steht sein Sohn Flávio Bolsonaro, der bei den letzten Wahlen zum Senator gewählt wurde und der jetzt im Mittelpunkt eines Skandals um seinen Ex-Chauffeur Fabrício Queiroz steht. Queiroz ist in dunkle Immobiliengeschäfte verwickelt und soll dabei von Bolsonaro gedeckt worden sei. Des weiteren soll er Verbindungen zu den kriminellen Milizen von Rio de Janeiro haben. Der Komplex wird deswegen "Esquema Queiroz" genannt, wörtlich übersetzt "Schema Queiroz", womit man ein kriminelles System, das jetzt gerichtlich untersucht werden soll, meint.

Mittwoch, 28. November 2018

Escola Livre - Maulkorb für Lehrer

"Escola Livre" bedeutet wörtlich übersetzt "Freie Schule". Gemeint ist damit eine Schule, in der Lehrer keine Wertungen und Meinungen im Unterricht abgeben dürfen. Der brasilianische Bundesstaat Alagoas hat ein entsprechendes Gesetz gegen den Widerstand der Lehrerinnen und Lehrer erlassen. Dagegen wurde geklagt, das Oberste brasilianische Gericht (STF) hat das Gesetz in einer einstweiligen Verfügung aufgehoben und entscheidet in Kürze endgültig, ob diese Gesetz gültig ist.

Montag, 19. März 2018

Tomataço - Protest mit Tomaten

In Brasilien bewerfen Protestierende Politiker und Fußballer, die in Augen ihrer Landsleute des öfteren Versager sind, mit Tomaten. So geschehen eben in Sao Paulo, wo der Richter des Obersten Bundesgerichts, Gilmar Mendes, auf Grund parteiischer Entscheidungen mit einem "tomataço" empfangen. Das heißt, dass er mit Tomaten beworfen wurde. Ein Teilnehmer meinte dazu: "Der Protest war friedlich. Die Tomate tut nicht weh, in Italien ist das Tomatenwerfen sogar ein Fest. Aber die Geduld des Volkes geht zu Ende".

Freitag, 17. November 2017

Propinoduto - hier fließt das kriminelle Trinkgeld

Das portugiesische Wort "propina" habe ich bereits vorgestellt. "Propina" ist Trinkgeld. Bestechungsgeld nennt man in Brasilien euphemistisch auch "propina". Es gibt mehrere Skandale in diesem Land, bei dem das "propina" in Strömen geflossen ist. Deshalb hat der Volksmund wohl das Wort "propinoduto" erfunden, das elegant das Wort "aqueduto" (Aquädukt), also der Wasserzufuhr über Kanäle, mit dem Wort "propina" verbindet.
In Rio de Janeiro gibt es zur Zeit einen "Escândalo do Propinoduto", wobei das Wort "escândalo" leicht zu erraten "Skandal" bedeutet. In diesem Fall waren Politiker und Staatsbedienstete des Bundesstaates in einen Bestechungsskandal verwickelt, beim dem das Bestechungsgeld wohl reichlich floss. 

Samstag, 21. Oktober 2017

Ração humana - seltsame Hungerbekämpfung

"Ração humana" scheint eine neue Wortschöpfung zu sein, die aus Sao Paulo stammt. Eigentlich heißt das wörtlich übersetzt "menschliche Ration". Hört sich rätselhaft an. Es geht um Ernährung. Seit neuestem leiden viele Brasilianer wieder Hunger und die Stadtverwaltung von Sao Paulo hat deshalb ein neues Gebäck -zumindest verstehe ich das so - kreiert, das bei der Hungerbekämpfung helfen soll. Es soll etwas mit "farinata" (farina = Mehl) zu tun haben. Es wird erklärt es handle sich um ein "granulado nutritivo", was ich mit "Granulat mit Ernährungswert" übersetzen würde, das man den Hauptspeisen beifügen könne. Brasilianische Ernährungswissenschaftler halten von dieser Art der Hungerbekämpfung aber gar nichts.

Dienstag, 25. April 2017

Reforma da Previdência - das brasilianische Rentenproblem

"Reforma" ist - leicht zu erraten - eine "Reform". Unter "Previdencia" versteht man "Rentenversicherung". Die Reform der Rentenversicherung ist zur Zeit das große Thema in Brasilien. Die Regierung will die Zuschüsse zur Rentenversicherung streichen. Die derzeitige Regierung behauptet, dass ohne die Reform Brasilien in Kürze kein Geld mehr habe, um die Gehälter der Staatsbeschäftigten, der Rentner und Sozialhilfeempfänger zu bezahlen.

Sonntag, 2. April 2017

Grileiro - ein typisch brasilianisches Phänomen

Als "Grileiro" wird in Brasilien ein Mensch bezeichnet, der Dokumente fälscht, um illegal in den Besitz von Grund und Boden das dem Staat oder Dritten gehört zu kommen. Das was der "grileiro" da tut wird "grilagem" genannt, was man mit "Landraub" übersetzen kann. Diese Methode ist in Brasilien sehr beliebt und einige haben sich damit erheblich bereichert. Sehr beliebt ist es, Territorien Indigener auf diese Art zu stehlen. Das brasilianische Agrarbusiness ist tief in diese kriminellen Machenschaften verstrickt, kann aber auf ausreichend politische Unterstützung hoffen, um dafür nicht zur Rechenschaft gezogen zu werden.